Geschichte

Bis zum Jahre 2004 trafen sich 8 begeisterte NSU-Freunde aus Uersfeld und Umgebung regelmäßig ohne Satzung und Tagungsordnung zu geselligen ,,Benzingesprächen‘‘ bei Josef Schneider im Keller. Da der Teilnehmerkreis erfreulicherweise immer größer wurde, fanden die Treffen ab 2005 im dem kurzer Hand festgelegten Vereinslokal „Steakhaus Pizzeria Marx“ in Gunderath statt.

Wir über uns.

Im Jahre 2006 beschlossen die NSU Freunde, einen Verein zu gründen, um alle NSU Enthusiasten aus der nahen Region eine Teilnahme am Vereinsleben der Eifeler NSU Freunde und sowie an den Clubabenden im Vereinslokal zu ermöglichen. Im Jahre 2008 wurde der Verein ,,Eifeler- NSU-Freunde‘‘ auch beim zuständigen Amtsgericht als e. V. eingetragen. Waren es anfangs noch wenige Mitglieder, so kann der Verein heute 120 NSU-Freunde als Vereinsmitglieder zählen, die nicht nur aus Uersfeld und Umgebung kommen, sondern auch aus den benachbarten Bundesländern (Saarland, Hessen, NRW) und sogar aus dem Ausland (Luxemburg, Belgien).

Der Verein ist nicht nur auf Mopeds (NSU Quickly, Quick), Motoräder (Lux, Max, Konsul) oder Autos (NSU Prinz, NSU Ro 80) der Marke NSU fixiert, sondern auch Liebhaber von Oldtimern und anderen Automarken sind herzlich willkommen, denn die Vielfalt der ,,Typen‘‘ beflügelt das bunte Vereinsleben.

Die Vereinsmitglieder besitzen etwa NSU-100 Fahrzeuge, die gehegt und gepflegt werden. So bieten z. B. die alten ,,Hasen‘‘ den Jugendlichen des Vereins ein ,,Schrauber-Wochenende‘‘ in ihren Garagen an, um die defekten Fahrzeuge wieder in die ,,Gänge‘‘ zu bringen.

Insbesondere wird das Vereinsleben gehegt und gepflegt, denn dieser NSU-Freundeskreis wird wie eine ,,Großfamilie‘‘ gelebt, die alle willkommen heißt, keinen ausschließt und für alle als Ansprechpartner immer präsent ist.

Jedes Jahr werden 8 bis 10 Veranstaltungen durchgeführt, beginnend mit Ausstellungen, Demofahrten, Rennveranstaltungen (3 aktive Motorsportler) und den regelmäßigen Stammtischen im Vereinslokal Pizzeria Marx in Gunderath.

Alljährlich wird an einem Wochenende im Sommer, traditionell ein großes Familienfest für Groß und Klein mit und ohne Motor an der Grillscheune am Sportplatz in Uersfeld organisiert. Im Jahr 2016 wurde zeitgleich auch das zehnjährige Bestehen mit über 400 Teilnehmer und Gäste von NSU Freunden aus nah und fern, befreundeten Clubs, sowie mit der Ortsbevölkerung aus Uersfeld und den Nachbargemeinden gemeinsam gefeiert.

Auch engagiert sich der Verein für die Gemeinde Uersfeld, indem 5 Personen das ,,Technikmuseum‘‘ betreuen, NSU-Freunde beim Landesmuseumstag aktiv mitarbeiten und bei Anfrage auch gerne bei anderen Vereinen aus- und mithelfen.

Download: Vereinssatzung.pdf

120

Mitglieder

200

verschiedene Fahrzeuge

400

Gäste beim Jubiläum 2016

© Copyright - Eifeler NSU-Freunde